In Schlüsseldienst Wuppertal Tipps

Wieder einmal stehen Sie vor einer verschlossenen Tür vor Ihrer Wohnung. Der Grund? Sie haben Ihren Schlüssel verloren. Mit diesen Tipps vom Schlüsseldienst Wuppertal sparen Sie sich in Zukunft nicht nur Ärger, sondern sparen zudem auch viel Geld wenn es um die Öffnung Ihrer Wohnungstür geht.

5 Tipps damit Sie Ihren Schlüssel nicht mehr verlieren

Ein langer Arbeitstag oder ein kleiner Urlaub mit der Familie. Den Haustürschlüssel schnell aus der Tasche gezückt und das Schloss aufschließen. Moment mal, da stimmt was nicht. Und tatsächlich schleicht sich in vielen Momenten ein Teufel da ein, wo man ihn am wenigsten vermuten mag, dann wenn der Haustürschlüssel verloren gegangen ist. Und obwohl sich der Glaube hält, dies passiert nur unachtsamen Leuten, so gibt es dennoch viele Fälle, in denen der heimische Schlüssel abhanden kommt.

Ob es durch einen Diebstahl passiert ist, er also geklaut wurde oder schlichtweg einfach nur, der Schlüssel am Arbeitsplatz vergessen wurde. Die Situationen, aufgrund derer der Schlüssel oder der heimische Schlüssel, an denen sich oft Haustürschlüssel, Kellerschlüssel oder Autoschlüssel befinden, sind so vielzählig, wie der jeweilige Hausbesitzer selber. Und um Ihnen hier Abhilfe zu leisten, möchten wir vom Schlüsseldienst Wuppertal Ihnen nachfolgend einige Tipps und Tricks an die Hand geben, die es Ihnen ermöglichen, bestimmte Situationen zu umgehen.

Der Verlust des Haustürschlüssels oder des Schlüsselbundes ist eben nicht nur sehr unangenehm, sondern kann mitunter auch ziemliche hohe Kosten nach sich ziehen. Vor allem dann, wenn ein Schlüsseldienst gerufen werden muss und wenn dies am Wochenende passiert, werden hier meist doppelte Kosten fällig. Um Sie vor solchen Fällen zu bewahren, geben wir Ihnen nachfolgend Tipps, damit der Schlüssel nicht mehr verloren geht. Im Fall, dass dann dennoch mal der Schlüssel verloren geht, helfen wir als Schlüsseldienst Wuppertal sehr gerne qualitativ, schnell und vor allem zuverlässig weiter.

Tipp 1 – Den Schlüssel nachmachen lassen

Dieser Tipp mag altbacken anmuten, ist dennoch ein Tipp, der enorm hilfreich und vielseitig ist. Ist einmal der Schlüssel verloren, ist das Kind nicht selten bereits in den Brunnen gefallen. Um diese Situation zu vermeiden, empfiehlt es sich, die eigenen Schlüssel, besonders den Haustürschlüssel und ähnliches nachmachen zu lassen. Ist der Schlüssel bzw. sind die Schlüssel nachgemacht, bieten sich zwei Möglichkeiten an, diesen entsprechend zu deponieren. Die eine Möglichkeit wäre, den/die Schlüssel unter der Fußmatte oder im heimischen Garten zu deponieren. Sollte einmal dann der eigene Schlüssel verloren gehen, hilf dieses deponieren, schnell und zuverlässig. Da jedoch nicht jeder Hausbesitzer solch eine Möglichkeit hat, und diese ein hohes Risiko in Sachen Einbruchschutz bieten,  gibt es noch die zweite Möglichkeit.

Die Möglichkeit, den oder die Schlüssel bei einem Familienmitglied oder bei einem zuverlässigen Nachbarn zu hinterlegen. Natürlich muss die Person dann am Ende zuverlässig und vertrauenswürdig sein. Sollte dann einmal der heimische Schlüssel verloren gehen, kann diese Person schnell kontaktiert werden und kann so mit dem nachgemachten Schlüssel Abhilfe leisten. So kann ein Aufbrechen oder sogar die Türöffnung eines Schlüsseldienst wie der in Wuppertal vermieden werden.

Tipp 2 – Der Schlüsselfinder

Dieser Tipp mag sicherlich nicht jedem bekannt sein. Dennoch ist ein Schlüsselfinder sehr hilfreich. Hat man einmal den Schlüssel verlegt, leistet dieses kleine Geräte schnelle und gute Hilfe. Im Grunde besteht der Schlüsselfinder aus einem Gerät, welches ins Haus gelegt wird und der Empfänger wird am Schlüsselbund festgemacht. Durch Druck auf das Gerät, wird am Empfänger ein akustisches Signal wiedergegeben. So ist man in der Lage, den Schlüssel schnell und zuverlässig finden zu können. Dieser Tipp ist ein kleiner Geheimtipp, denn nicht jeder kennt diesen Tipp. Natürlich gibt es auch durchaus Situationen, in denen ein Schlüsselfinder nur bedingt Sinn macht. Am Ende ist der Anschaffungspreis eines Schlüsselfinders vergleichsweise gering und daher schmerzt es auch wenig, sollte dieser in der Praxis nicht wirklich sinnvoll sein. Sollte der Schlüssel aufgrund böser Absichten tatsächlich geklaut werden, so ist der Schlüsselfinder am Ende wenig sinnvoll. Zwar weiß man im Endeffekt nie, ob dieser einmal gebraucht werden könnte, dennoch muss man hier ganz klar erwähnen, nicht jede Situation macht die Benutzung eines Schlüsselfinders sinnvoll. Sollte sich am Ende tatsächlich rausstellen, der Schüsselfinder findet am Ende wenig Verwendung, der geringe Anschaffungspreis gleicht dies dann aus. Der Notfall ergibt es trotzdem, dass wir als der Schlüsseldienst Wuppertal schnell vor Ort sind und mit Service überzeugen.

Tipp 3 – die tägliche Routine

Der Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier. Gewohnheiten ergeben eine Routine und diese Routine sorgt eben dafür, dass bestimmte Rituale unseren Tag bestimmen. Die heutige schnelllebige Zeit verlangt von den Menschen deutlich mehr ab, als dies noch vor einigen Jahrzehnten der Fall gewesen ist. Und so neigt man dazu, schneller Dinge zu vergessen. Bei manch einem ist es eben auch der Schlüssel oder der Schlüsselbund, welcher vergessen wird, Ob es der Arbeitsplatz oder das Fitnessstudio ist.

Ein Weg, dieser Tatsache aus dem Weg zu gehen, ist es, sich täglich zu überprüfen. Bei jedem Gang, bei dem der Schlüssel ausgepackt wurde, eine geistige Strichliste zu führen, wo man nacheinander sämtliche „Checks“ macht, sorgt dafür, dass man überprüft, ob sämtliche Gegenstände mit an Bord sind, Geld, Portmonee, Haustürschlüssel oder der Autoschlüssel sein um eine Autoöffnung in Wuppertal zu umgehen. Zwar mag dies wenig sinnvoll wirken. Wird jedoch dieses Überprüfen ebenfalls zu einer tägliche Routine, sinkt dadurch die Chance, dass man im Stress des Alltages vergisst, den Schlüssel einzustecken. Das mag weitaus komplizierter klingen, als es im Endeffekt ist, auch in der Not können sie auf Ihren Schlüsseldienst Wuppertal zählen.

Tipp 4 – Schlüssel seperat tragen

Natürlich kann es trotzdem immer vorkommen, dass durch Diebstahl oder ähnliches der Schlüssel, Autoschlüssel oder der Schlüsselbund abhanden kommt. Das Schlimmste was passieren kann, ist der Verlust des Schlüsselbundes. Deswegen ist sehr ratsam, die Schlüssel seperat zu tragen. Das bedeutet, den Autoschlüssel vom Wohnungsschlüssel zu trennen. Sollte einem dann doch mal ein Schlüssel abhanden kommen, ist der Verlust weniger schlimm, als wenn man den ganzen Bund mit allen wichtigen Schlüsseln verliert. Genau aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Schlüssel entsprechend voneinander getrennt zu tragen. Natürlich kann man Ende dennoch die Schlüssel verlieren, dennoch lässt sich solch ein Verlust besser kompensieren, als wenn sämtliche Schlüssel verloren gegangen sind, dieser Verlust leichter zu kompensieren.

Sie Benötigen einen Schlüsseldienst in Wuppertal?

Rufen Sie unser Serviceteam rund um die Uhr an. Unsere Monteure sind 24 Stunden für Sie erreichbar. Auch im Notfall!

Recent Posts

Start typing and press Enter to search